Wie kann man am Computer zeichnen?

Zeichnen und malen ist nicht nur ein Ausdruck von Kreativität. Psychologen sehen im Umgang mit Papier und Stift eine therapeutische Wirkung auf den Körper – man entspannt, baut Stress ab. Viele Menschen haben in der Pandemie ihr künstlerisches Talent entdeckt. Doch ist Kunst, entstanden mit Papier und Stift, noch zeitgemäß? Wie funktioniert malen oder zeichnen am Computer oder Grafiktablett?

Digitale Kunst mit einem Grafiktablett

Wie kann man am Computer zeichnen

Grafiktabletts gibt es in unterschiedlichen Größen auf dem Markt. DIN A6 eignet sich zum Reisen, DIN A4 eher nur für den Schreibtisch. Je nach Qualität des Tabletts  kann man darauf einfache Skizzen machen, bis hin zu aufwendigen und detailreichen Entwürfen

Das Grafiktablett wird in der Regel mit dem Laptop oder PC über einen USB-Anschluss verbunden. Es gibt inzwischen auch Geräte, die Bluetooth und WLAN-Verbindungen anbieten, sodass man ohne störendes Verbindungskabel arbeiten kann.

Schließlich muss der passende Stift ausgewählt werden. Es gibt diese mit unterschiedlichen Funktionen, wie etwa, Radiergummifunktion oder per Knopfdruck zwischen unterschiedlichen Stiftstärken und Pinselarten wählen. 

Nun wird jeder Pinselstrich, jede Linie automatisch digitalisiert und auf dem Bildschirm angezeigt. Wichtig hierbei ist die Druckempfindlichkeit und Reaktionszeit des Tabletts. 

Zum ersten Mal mit einem Grafiktablett arbeiten ist ungewohnt, da man den Blick vom Tablett und dem Stift lösen muss und nur am Bildschirm erkennt, was man gerade gezeichnet oder gemalt hat. 

Es gibt jedoch auch eine Kombilösung.

Ein Tablett für kreative Menschen

Es gibt ein Grafiktablett, dass die digitalen Vorteile mit den herkömmlichen Zeichenmethoden verknüpft. 

Unter https://www.iskn.co/de findet man ein Grafiktablett, dass als Unterlage für das jeweilige Arbeitspapier genutzt wird. Dann kann man mit dem Zeichenstift seiner Wahl arbeiten. Man muss lediglich einen speziellen Ring über den Stift ziehen. 

Die Vorteile: Jeder kann so weiterarbeiten, wie er es gewohnt ist, kann die bevorzugen Stifte verwenden und zeichnet weiterhin auf Papier. Der Blick kann auf dem Papier bleiben. Trotzdem entsteht zugleich eine digitale Kopie. 

Die Vorteile vom Zeichnen mit einem Grafiktablett

  • Überall: Mit einem Grafiktablett kann man überall, auch unterwegs arbeiten, ohne viele Zeichenutensilien mitzunehmen.
  • Zeitsparend: Während bei klassischen Papierentwürfen mehrere Schritte nötig sind, bis digitale Kopien davon verschickt werden können, entfallen bei Entwürfen mit Grafiktabletts diese Schritte. Papierentwurf und Digitalentwurf liegen zeitgleich vor. 

So können alle Ergebnisse schnell geteilt werden.

  • Sauberer Arbeitsplatz: Kolorieren, Radieren – beim digitalen Arbeiten stehen all diese Funktionen zur Verfügung, aber sie bereiten keinen Schmutz. Auch ungewolltes Verschmieren von Linien fällt bei der Nutzung von Grafiktabletts weg.

Bekannte Grafikprogramme beim Computer

Wer nicht zusätzlich ein paar hundert Euro investieren will, kann auch am Computer zeichnen, mithilfe der Computermaus. Dafür gibt es professionelle Zeichenprogramme.

Photoshop

Photoshop kennt man im Zusammenhang mit der Überarbeitung von Fotos, gerade auf Social Media. Wenige wissen dagegen, das Photoshop auch ein gutes Zeichen- und Malprogramm bietet. Es bietet eine große Auswahl an Werkzeugen, Formen und Farben, sodass viele Kreationen möglich sind. Die ersten Schritte sind nicht einfach, Adobe bietet jedoch viele Anleitungsvideos auf seiner Website. Allerdings ist nur die Probeversion kostenlos.

Gimp

Auch Gimp ist eigentlich ein Bildbearbeitungsprogramm, bietet aber auch kreativen Geistern eine digitale Lösung fürs Zeichnen und Malen. Das Programm bietet zahlreiche Features. Man kann etwa auf mehreren Ebenen arbeiten und auch die Deckkraft der Farben bestimmen. Das Programm steht kostenlos zum Download bereit. 

Fazit

Da die Anschaffung eines qualitativ guten Grafiktabletts bei rund 200 € beginnt, sollte man sich gut überlegen, wie man es nutzen will. 

Ist man ein ambitionierter Hobby-Künstler kann sich ein Grafiktablett lohnen, da es den Vorteil hat, dass man es überall nutzen kann. 

Wer professionell damit arbeiten will, muss vor allem auf die Bildauflösung, die Druckempfindlichkeit, Kompatibilität und die Reaktionsfähigkeit achten. 

Menschen, die einfach gern malen, um sich zu entspannen, müssen sich mit einem Grafiktablett umstellen, da der Blick nicht auf dem Stift liegt, außer bei dem Modell von Repaper. 

Grafiktabletts unter 100 € bieten in der Regel nicht die technische Qualität, um mit Spaß daran arbeiten zu können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.