Parrot Anafi Drohne Vorstellung

Parrot Anafi heißt die neue Drohne aus dem Hause Parrot, sie ist kompakt, kann etwa 25 Minuten lang fliegen und außerdem kann sie Videos in 4K aufnehmen. Filmemacher können mit der Parrot Anafi ganz neue Filme und Fotos einfangen, die so bisher nicht möglich waren.

Parrot Anafi Testbild

Die Propeller-Arme werden vor dem Fliegen nach außen geklappt und das Fluggerät wird eingeschaltet. Die Arme der Drohne sind so angebracht, dass diese weit weg von der Kamera platziert sind und diese bei allen Aufnahmen nicht behindern. Die Propeller der Drohne wurden schon fest an den Motoren angebracht, das erspart bei den Flugvorbereitungen viel Zeit.

Technische Daten und Features der Parrot Anafi

Zum Fliegen wird eine Fernsteuerung, der Skycontroller 3, benötigt, auch diese lässt sich schnell aufklappen und liegt zudem optimal in der Hand. Der Controller hat ein Eigengewicht von 386 Gramm, dennoch lassen sich alle Bedienelemente gut erreichen und bedienen. Für Videoeinstellungen muss die App Free Flight 6 auf dem Smartphone installiert werden.

Das Smartphone wird anschließend mit einem Kabel mit dem Skycontroller verbunden. Dieses wird in der Halterung vom Skycontroller befestigt und schon kann es losgehen. Die Parrot Anafi hebt auf Knopfdruck ab und bleibt automatisch in der Luft stehen. Sie hält ihre dabei Position sehr genau. Dafür verantwortlich sind einerseits die Kamera sowie ein Ultraschallsensor auf der unteren Seite der Drohne.

Außerdem sorgt ein GPS- sowie ein GLONASS Modul dafür, dass die Geo-Koordinaten genau ermittelt werden. Wenn Kursabweichungen auftreten, dann steuert der Copter dagegen. Somit wird es extrem leicht, die Parrot Anafi zu steuern. Die Drohne reagiert optimal auf Steuerungsbefehle, somit sind auch schwierige Flugmanöver möglich. Selbst aus weiten Entfernungen bleibt die Bildübertragung über das Smartphone stabil. Einen Reichweitentest in der Praxis könnt ihr in diesem Anafi Testbericht lesen.

Dafür sorgen die vier Antennen, welche in den Propeller-Armen verbaut. Diese können in jeder Richtung eine zuverlässige und stabile Funkverbindung gewährleisten. Ein Start aus der Hand ist ebenfalls möglich, bei eingeschalteten Motoren lässt sich die Drohne in die Luft werfen. Dabei hält die Parrot Anafi genau die Position ein, wo sie hingeworfen wurde.

Parrot Anafi Reisetasche Bild

Selbst die Landung ist so mit der Hand sehr einfach und sorgt für jede Menge Spaß. Die Kamera der Parrot Anafi ist perfekt zum Fotografieren und Filmen, diese ist an einem zweiachsigen Gimbal befestigt. Beim Filmen und Fotografieren sind so auch Schwenks erlaubt. Neben einer mechanischen Stabilisierung sorgt die digitale Bildstabilisierung für scharfe Bilder.

Für Videos bietet die Parrot Anafi zwei mögliche Auflösungen, zum einen 4K mit maximal 30 Bildern je Sekunde oder Full HD mit maximal 60 Bildern je Sekunde. Ein Sensor mit 21 Megapixeln ist in der Kamera verbaut, bei schwierigen Lichtverhältnissen können HDR-Videos aufgenommen werden.

Fazit – Parrot Anafi Drohne

Die Parrot Anafi zeigt sich mit einer hohen Stabilität und ein ein umfassender Lieferumfang sind als positiv zu bewerten. Die Kamera macht einen guten Job und ermöglicht so tolle Luftaufnahmen bei verschiedenen Lichtverhältnissen.

Der Preis in Höhe von 699 Euro (UVP) erscheint als angemessen, allerdings muss für Zubehör extra gezahlt werden. Nach dem Flug können die Propeller-Arme sowie der Skycontroller schnell zusammengeklappt werden. Die Parrot Anafi wird in einer schicken Tasche geliefert, diese passt perfekt in jeden Rucksack.

Hat Dir der Artikel geholfen? Dann teile ihn mit anderen!