Darf ich über das Usenet Games kostenlos herunterladen?

Die Menge an elektronischen Produkte, die zu erwerben sind, ist mittlerweile ungläubig riesig, vielfältig und unüberschaubar. Während man früher noch in ein Geschäft gegangen ist, um sich das gerade neu erschienene Spiel zu kaufen, reichen heute wenige Klicks am Computer, um dieses zu erwerben. Das hat viele Vorteile, aber auch Nachteile, denn eine Übersicht über Alles ist schier unmöglich. Um sich Games möglichst billig herunterzuladen, verschlägt es einige Leute auf Seiten, bei denen dies möglich ist.

Meist zahlt man einen geringen Preis pro Monat, um dann vollen Zugriff auf alle Downloads zu bekommen. Doch ist das legal, darf man so was? Diese Frage soll nun in Bezug auf das Usenet geklärt werden.

Allgemeine Informationen zum Usenet

Spieler zockt Computerspiel

Um der Frage auf den Grund zu gehen, bedarf es erst einmal ein paar Begriffserklärungen, was denn überhaupt das Usenet ist, was man dort machen kann und wie das funktioniert.

Unter Usenet ist ein elektronisches Netzwerk zu verstehen, das über das Internet von der ganzen Welt an zu benutzen ist. Doch es muss eine eindeutige Abgrenzung zwischen Internet und dem Usenet geben, denn im Prinzip ist das Usenet ein völlig selbstständiges Internet, beide laufen quasi parallel und jeder hat seine Zielgruppe. Des Weiteren war das Usenet auch schon lange Zeit vor dem Internet verfügbar.

Wer sich bei Usenet befindet, hat in den allen meisten Fällen die Absicht, Spiele, Musik oder andere elektronische Daten auf seinen Computer zu laden. Und hier liegt auch schon das eigentliche Problem, denn die Legalität der Downloads liegt in einem ungewissen Bereich. Beispielsweise kann man sich bei diversen Providern einen Premium Account zulegen, mit dem es möglich ist, mit voller Geschwindigkeit im Usenet Games kostenlos herunterzuladen.

Auch ohne solchen Premium Account ist das Herunterladen möglich, nur dauert es dann einige Zeit länger und man wird permanent mit Werbung geradezu überschüttet. Am Schluss hat der Nutzer somit im Idealfall zum Beispiel das neueste Game kostenlos auf seinen PC, denn die Spieleentwickler sehen von dem Geld, das für den Premium Account bezahlt worden ist, gar nichts.

Games über das Usenet herunterladen

Sind Downloads über das Usenet immer legal?

Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten, denn man hört ja immer wieder in den Medien, dass Leute, die im Internet etwas herunter geladen haben, von Anwälten abgemahnt worden sind. Dies passiert bei Usenet zwar nicht, doch es gilt immer zu beachten, dass auf private Server zugegriffen wird. Und das Teilen von gekauften Daten mit anderen Leuten ist laut Gesetz schon illegal und kann mit einer hohen Geldstrafe bestraft werden.

Das ist Legal bei Usenet:

Das Nutzen des Usenet als Kommunikationsportal ist erlaubt, und es spricht hier nichts dagegen. Auch das Anlegen von Premium Accounts ist nicht verboten, denn im Grunde ist das Usenet nur eine Kommunikationsplattform, auf die User zugreifen können.

Das ist Illegal bei Usenet:

Im Gegensatz zu oben ist es illegal, wenn der Nutzer des Usenet sich Games auf den Computer lädt, die normalerweise kaufpflichtig sind und einen Kopierschutz haben. Denn dies ist gleichzusetzen mit Diebstahl, er hat keinen Cent an die Entwickler bezahlt, aber dennoch einen Vollversion des Spieles bekommen.

Zusammenfassung und Fazit

Alles in allem gilt es festzuhalten, dass nur das Downloaden und Hochladen von geschützter Software über Usenet verboten ist, alles andere dort ist erlaubt. Um Portale zu finden, bei denen Spiele legal erworben werden können, empfiehlt sich folgende Seite http://www.topusenet.de/games-downloaden/.

Bitte beachten: Natürlich kann und werde ich hier keine Rechtsberatung geben. Wer sich wirklich rechtlich absichern möchte, sollte sich an einen Anwalt wenden.

Hat Dir der Artikel geholfen? Dann teile ihn mit anderen!