Videospiele – Egal wo!

Den Rechner hochfahren, die E-Mails abrufen, Texte und Briefe verfassen und Videospiele spielen an nur einem Ort, das ist längst nicht mehr Realität. Heute bewegt sich alles ortsunabhängig und ist mit handlichen Geräten wie Smartphones oder Tablets ebenso zu bewältigen. Die Programme, Anwendungen und Spiele, die durch schlankere Codes und angepasste Anforderungen an die Leistung der handlichen Geräte geschrieben werden, sind lange keine Seltenheit mehr.

So lassen sich mittlerweile komplett ausgestattete und detailliert programmierte Spiele dank der großen Leistungsfähigkeit der Smartphones auch mobil und ebenso umfangreich umsetzen. Der Markt der Videospiele wächst mit der jungen Generation der Smartphone-User. Seit jeher sind Ego-Shooter sehr beliebt und werden stetig weiterentwickelt. Viele bisher bekannte Formate wurden auch deswegen erst kürzlich zu mobilen Applikationen umprogrammiert und sind nun einer noch breiteren Spielerschaft immer verfügbar.

Videospiele überall spielen
Quelle: Pixabay

Dass Videospiele nicht mehr nur ein reiner Zeitvertreib für Jugendliche der 90er Jahre sind, zeigen die Videospiel-Ligen, in denen sich junge und alte Spieler in unterschiedlichsten Spielen untereinander messen. Die Preisgelder solcher Turniere liegen teilweise schon bei mehreren hunderttausend bis Millionen Dollar. Die großen Plattformen, wie Microsoft, Nintendo oder Playstation sind dabei alle im Online-Gaming vertreten. Viele der bekannten Spiele, die sie in den letzten Jahren publizierten sind auch erst durch die Möglichkeiten des vernetzten Spielens wieder zu großer Beliebtheit gelangt.

Auch diese Branche wächst mit jedem Jahr und eine Ende ist vorerst nicht abzusehen, wie die größten Spielemessen und ihre Besucherzahlen zeigen. Die sich stetig weiterentwickelnden technischen Möglichkeiten, die durch immer kompaktere Endgeräte den Benutzer erreichen, steigern die Spielerzahlen zusätzlich über alle Altersschichten hinaus. Komplexe Stories, die wie interaktive Filme vom Spieler gestaltet werden, teambasierte Strategiespiele oder Shooter und die scheinbar endlosen Open-World-Games sind weiterhin die beliebtesten Spiele auf dem Markt.

Poker- und Casinoapplikationen
Quelle: Pixabay

Das Potential mit einer bisherig unrelevanten Freizeitgestaltung Geld zu verdienen ist heutzutage vorhanden, ob man aber aus Unterhaltung oder finanziellem Ehrgeiz spielt bleibt schließlich immer noch Jedem selbst überlassen. Die Bandbreite der angebotenen Spiele und Plattformen scheint dabei unendlich. Kleine Fun-Games für kurze Pausen findet man seit dem Beginn des Online-Gamings zahlreich im Netz. Doch auch die Anzahl der Casinospiele-Anbieter wachsen mit der Zahl ihrer ebenso alternden Spieler rasant.

Die Poker- und Casinoapplikationen füllen wegen des erneuten Poker- und Glücksspieltrends die Appstores. Ein erneute Welle der Glücksspiele hat den deutschen Online-Markt ergriffen. Diese werden zudem schneller, umfangreicher und gewinnen auf Grund der gesteigerten örtlichen Flexibilität immer mehr an begeisterten Spielern. Die Spieler sind durch einfachere Bedienung der Applikationen und Oberflächen auch in älteren Bevölkerungsschichten zu finden.

Die Plattformen für diese Casino-, Poker- und Unterhaltungsspiele, wie William Hill bieten außerdem eine Vielzahl neuer Roleplay-Games, Tipp-Spiele, Simulationen bekannter und bisher analoger Sportarten, die man nun in seiner Hosentasche transportieren und jederzeit abrufbar spielen kann. Sie bieten eine große Anzahl verschiedener Spieletypen an, wobei für jeden Spieler und seine Vorlieben etwas zu finden ist. Vom Zeitvertreib bis zum möglichen Gewinn realen Geldes ist auf solchen Plattformen alles möglich.

Man kann klassisch bleiben bei der Wahl des Spiels, wie auch dem Gerät zum Spielen oder man wird komplett mobil und spielt auf dem Mobiltelefon oder dem Tablet unterhaltsame, ernste, entspannende oder knifflige Spiele. Vieles ist möglich und doch wird nur die Zukunft zeigen, wie weit sich die Gaming-Branche weiterentwickeln wird. Einige Trends, wie die „Augmented-Reality“ oder die stetige Innovation im Bereich der Visualisierung von Medien weisen eine klare Richtung. Brillen oder sogar Kontaktlinsen, die in naher Zukunft das Spielen noch realer werden lassen, können dann die nächsten Game-Changer werden.

Hat Dir der Artikel geholfen? Dann teile ihn mit anderen!